Lifestyle

Besser als Netflix: coole, vegane YouTube Channel

4 coole, vegane YouTube Channel

Abgesehen von gelegentlichen Amazon Prime-Serienmarathons, schaue ich so gut wie nie fern. Ich sehe es einfach nicht ein, die Hälfte meines Abends damit zu verbringen, mich von stumpfen Werbespots anbrüllen zu lassen, die mir einreden wollen, ich sei zu fett, zu hässlich und generell irgendwie doof. Zumal in den meisten Filmen (und ja, auch in den Serien) meist nicht allzu viel Mehrwert steckt.

Nun gibt es zu meinem Glück aber auch viele großartige Menschen, die diesem Problem entgegenwirken, jede Menge Arbeit in kurze, informative Videos stecken und diese anschließend bei YouTube hochladen, damit möglichst viele andere davon profitieren können.

Gerade in der Welt der veganen Ernährung finde ich YouTube wahnsinnig wertvoll. Von interessant aufbereiteten Infovideos bis hin zu Kochsessions findet man alles, was Herz begehrt. Nicht selten sitze ich morgens mit einer Schüssel Müsli vor dem Laptop und schaue mir an, was es später zum Mittag geben könnte.
Zusätzlich zu einem Haufen Infos gibt es also noch eine dicke Portion Inspiration on top.

Und damit du weißt, wovon ich rede, stelle ich dir jetzt meine Lieblings-veganen-YouTuber vor.

 

 

Hinter Kraftfutter steckt Pia, ebenfalls Münsteranerin (*Münster-High-Five*) und selbstständige Designerin und Illustratorin. Sie lebt seit Dezember 2012 vegan und spricht auf ihrem YouTube Channel über alles, was zu einem ethischen, veganen Lifestyle dazu gehört. Deswegen findest du bei Kraftfutter nicht nur ziemlich geile Rezeptvideos (Hallo, Raffaellokuchen! ♥), sondern auch auch Tipps zu Minimalismus, Müllvermeidung und Selbstliebe.

 

 

Ganz besonders toll finde ich bei Pia (mal ganz davon abgesehen, dass unsere Ansichten, was Essen und die Welt im Allgemeinen angeht, extrem stark übereinstimmen), dass alle ihre Videos ohne erhobenen Zeigefinger daher kommen. Sie möchte inspirieren, nicht belehren und ist der Ansicht, dass jeder so viel tut, wie er gerade kann und das ist eine wunderbar entspannte, friedliche und sehr yogische Sicht auf die Dinge.
Für alle, die lieber lesen: Kraftfutter hat auch einen Blog.

 


 

 

Was für Gordon und Aljosha als Experiment begann, hat sich mittlerweile zu einem stattlichen YouTube Cannel gemausert. Die beiden haben sich aus reiner Neugier 500 Tage lang vegan ernährt und waren von den Auswirkungen ihrer Ernährungsumstellung so überzeugt, dass sie direkt dabei geblieben sind. Auf vegan ist ungesund teilen sie aber nicht nur ihre Erfahrungen mit der veganen Ernährung. Ihr vorrangiges Ziel ist es, ein bisschen Licht in den veganen Informationsdschungel des Internets zu bringen- und das auf witzige und unterhaltsame Art. So wird auf sachliche Weise erklärt, warum der menschliche Körper eigentlich gar nicht für eine omnivore Ernährung konzipiert ist und Vorurteile über Mangelerscheinungen aus dem Weg geräumt. Außerdem geben die Jungs Tipps für den sozialen Alltag, die gerade für den Einstieg ins vegane Leben super hilfreich sind. Warum gab es euch nicht schon früher?!

 

 

Ich persönlich liebe den Channel der beiden, weil er einerseits wahnsinnig informativ ist – Aljosha und Gordon belegen ihre Aussagen mit aktuellen Studien, die sie als Quellen unter ihren Videos verlinken. Wer also tiefer in die Materie einsteigen möchte, kann bei Bedarf alles noch einmal nachlesen. Andererseits setzen sie dabei auf einen extrem (!) hohen Unterhaltungswert. Wenn ich schlechte Laune habe, schmeiße ich mir ganz oft einfach die Playlist mit allen Videos der beiden an und bin nach etwa zwei Minuten wieder gut drauf.

 


 

 

 

Caitlin ist 22, lebt in den USA und teilt auf ihrem YouTube Kanal jede Menge veganer Rezepte. Da sie Schülerin ist, sind ihre Gerichte meist schnell und einfach vorbereitet und lassen sich am nächsten Tag mit in die Schule, Uni, oder auf die Arbeit mitnehmen. Neben Rezeptinspirationen gibt es bei Caitlin außerdem Videos über Hautpflege, Trainingstipps und einen gesunde Lifestyle im Allgemeinen. Wenn Englisch kein Problem für dich ist, lohnt sich definitiv ein Besuch auf ihrem Channel.

 

 

Bei Caitlin schaue ich immer dann vorbei, wenn ich Essen zum Mitnehmen brauche, was nicht nur schnell zubereitet, sondern auch vollgepackt mit allen wichtigen Nährstoffen ist. Oft bin ich ganz überrascht, wie einfach und schnell man am Vorabend ein richtig leckeres Essen für den Tag auf der Arbeit vorbereiten kann.


 

 

Auf Gaz Oakley’s  Channel bin ich erst vor Kurzem aufmerksam geworden – und das ist echt eine Schande. Auf avant-garde vegan teilt der 24-jährige Waliser seine große Leidenschaft: leckeres, vollwertiges veganes Essen mit dem Gewissen Kick.  Wenn du mal ein ganz besonderes Rezept suchst, etwas Neues ausprobieren möchtest, oder einfach nur richtig sexy vegane Küche sehen willst (und das wirst du dort garantiert) dann bist du bei Gaz an der richtigen Adresse. Er hat nämlich vier Jahre lang als Koch gearbeitet und weiß ganz genau, wie man verschiedene Geschmäcker kombiniert und Essen so anrichtet, dass das Auge auf jeden Fall mit isst.

 

 

Was ich an Gaz besonders mag, ist seine Begeisterung für das, was er tut. In jedem seiner Videos ist er Feuer und Flamme für seine Gerichte und all die frischen Zutaten, die er dafür verwendet. Du kannst praktisch mitzählen, wie oft das Wort „amazing“ fällt und das finde ich unfassbar sympathisch, weil ich, vor allem was Essen angeht, ganz genauso drauf bin.

 

Sicherlich könnte die Liste noch viel, viel länger sein, aber das hier sind meine vier Favoriten, bei denen ich sofort einschalte, sobald ein neues Video online kommt. Wer sind deine (veganen) Lieblings-YouTuber und warum? Ich freue mich immer, wenn ich ein paar neue Kanäle für mein „Frühstücksfernsehen“ abonnieren kann.

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    finja
    9. Juli 2017 at 13:42

    Ohhh wie sehr ich diesen Post mag, ich stimme dir vollkommen zu, dass man das normale TV programm echt vergessen kann… danke fuer die inspo zu den kanaelen! 🙂
    x finja ~ http://www.effcaa.com

  • Reply
    Tabea
    29. Juni 2017 at 20:28

    Ich schaue NIE fern… also ich habe gar keinen Fernseher in der Wohnung… nur Youtube gibt es dafür JEDEN Tag… ich liebe einfach diese Vielfalt und finde es toll, da alles ohne Werbeunterbrechung zu bekommen. Meistens schaue ich da vegane / nachhaltige Kanäle oder eben Dokus, aber manchmal auch politisches oder witziges.

    Pias Kanal mag ich übrigens auch sehr. Vegan ist ungesund folge ich nun auch schon einige Wochen, weil ich einfach die Art und Weise mag, auf die die beiden ihr Wissen vermitteln… diese leichte Ironie ist echt genial!
    Den Avant Garde Vegan Kanal muss ich mir mal ansehen, davon habe ich bisher noch nichts mitbekommen, aber gute Rezepte gehen einfach immer.

    Also ich liebe ja „Wissen to go“ – das ist zwar nicht vegan, aber aktuell und politisch und informativ 🙂

    Liebe Grüße

    • Reply
      Natalie
      8. Juli 2017 at 18:59

      Wie cool, noch eine Fernsehlose! 🙂
      Du hast absolut Recht: tolle Rezepte gehen wirklich in jeder Lebenslage.
      „Wissen to go“ schaue ich mir gerade an. Das ist ja echt super, um auf dem neuesten Stand zu bleiben. Vielen Dank für den Tipp!
      Liebe Grüße,
      Natalie

  • Reply
    Jenni
    29. Juni 2017 at 10:49

    Liebe Natalie,

    ah, da sind sie ja – deine Lieblings-Youtuber!
    Und der Mensch mit der absolut krassen Begeisterung für veganes Essen!
    Das ist ja echt total ansteckend. 😀

    Irgendwie habe ich noch keinen besonderen Bezug zu YouTube, aber ich glaube, das sollte ich mal ändern…
    Wir überlegen auf jeden Fall, bald (also: irgendwann mal) auch Rezept-Videos zu machen und also einen eigenen Kanal zu eröffnen. Aber erstmal müssen wir die Küche vernünftig einrichten… 😀

    Liebe Grüße und bis nachher! :-*
    Jenni

    • Reply
      Natalie
      8. Juli 2017 at 19:01

      Liebe Jenni,
      das mit dem Youtube-Kanal ist eine ganz großartige Idee. Ich drücke mich da auch schon eine ganze Weile vor, aber irgendwann wird es dann doch auch mal Zeit. Wenn ihr fertig mit Basteln und Einrichten seid, komme ich auf jeden Fall mal rum, um mir euer Meisterwerk von Einrichtung mal live anzusehen (und eins von den Bananen-Dingsis zu mopsen) 🙂
      Liebe Grüße :-*

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: