Unterwegs

Minimalismus unterwegs: Reisen mit Handgepäck

Minimalismus im Koffer - Reisen nur mit Handgepäck

Dass ein Leben mit weniger Besitz sehr befreiend sein kann, ist mittlerweile ja hinreichend bekannt. Weniger Dinge, die man irgendwo verstauen und um deren Wartung man sich kümmern muss, bedeuten deutlich weniger Stress. Außerdem ist der Anblick eines Raumes, der nicht vollständig zugestellt ist, viel ästhetischer.
Minimalismus zu Hause ist also super. Aber er ist unterwegs mindestens genau so viel Wert, nämlich dann, wenn es daran geht, mit möglichst wenig Gepäck zu reisen.

Wenn es früher in den Urlaub ging, habe ich meistens gepackt, als würde ich auswandern. Mein halber Hausstand musste in meinen Koffern Platz finden, die über die Jahre immer größer geworden waren. Schließlich wollte ich auf alles vorbereitet sein. Man weiß ja nie…
Dass ich mehr als die Hälfte der Sachen, die ich mitgenommen hatte, gar nicht gebraucht habe, muss ich wohl nicht erwähnen.

Minimalistisches Reisen erspart einem nicht nur jede Menge unnötiger Wäsche am Ende des Urlaubs, es erspart einem auch jede Menge Stress – sowohl beim Packen als auch beim Reisen selbst. Denn wenn man nicht gerade ein Auto hat, in das man alles reinschmeißen kann, kann so eine Reise ziemlich anstrengend werden. In der Weihnachtszeit merke ich das immer extrem, wenn im Zug alle versuchen, ihre mannsgroßen Reisetaschen irgendwie in die überfüllte Gepäckablage zu quetschen.

Aber auch wenn man mit dem Flugzeug unterwegs ist, ist minimalistisches Gepäck Gold wert – vor allem, wenn man nur mit Handgepäck auskommt. Das Gefühl, vor dem Abflug direkt zum Gate und nach der Landung direkt zum Ausgang gehen zu können, ohne vorher den check-in oder das Gepäckband aufsuchen zu müssen, ist unfassbar erleichternd.


Minimalistisch fliegen mit Handgepäck – das gilt es zu beachten

Die Bestimmungen für Handgepäck sind von Airline zu Airline unterschiedlich. Vor allem die Maße der tolerierten Gepäckstücke unterscheiden sich stark. Mach dich am besten vor deiner Reise auf der Homepage deines Fluganbieters schlau. Das gilt auch für alle anderen Fragen und Unsicherheiten, die auftreten können: Im Zweifel kann dir deine Airline die genaueste Auskunft geben.

Die größte Herausforderung sind wohl Flüssigkeiten. Mit Shampoo, Duschgel, Bodylotion, Creme und sämtlichen anderen Kosmetikprodukten ist man schnell am erlaubten Limit. Jeder mitgenommene Behälter darf maximal 100 ml fassen und muss in einem wiederverschließbaren, transparenten 1L-Beutel mitgeführt werden. Klingt irgendwie nicht so, als könnte man so für einen mehrwöchigen Urlaub packen, oder?

Minimalismus im Koffer - Reisen nur mit Handgepäck


Minimalistische Kosmetik für die Reise mit Handgepäck

Ich finde es immer wieder schön, wenn mehrere Bereiche meines Lebens perfekt zusammenspielen. So ist das nämlich auch in diesem Fall mit Minimalismus und Zero Waste. Ich umgehe nämlich das Flüssigkeitsproblem bei Shampoo und Duschgel ganz geschickt, indem ich einfach ein Stück Seife und mein festes Shampoo einpacke. Zack! 200 ml und eine Menge Verpackunsgmüll gespart! Gleiches gilt übrigens auch für meine Zahnputztabs und meinen Deostick.

Für alle, die es ganz genau wissen möchten, hier eine kleine Auflistung, was alles in meine Kosmetiktasche kommt:

  • Seife
  • festes Shampoo
  • Denttabs* aus dem Unverpackt-Laden
  • Deostick
  • Parfümstick
  • Kokosöl oder selbstgemachte Sheacreme
    100 ml abgefüllt. Verwende ich für alles: Körper, Haare, Gesicht, Hände, Füße.
  • evtl. Haarcreme aus der Drogerie
    100 ml abgefüllt. Ohne die geht während der aktuellen Dürre leider gar nichts.
  • Sonnencreme
  • Schminkutensilien:
    Mascara, Wimpernzange, Lidschatten + Pinsel, Concealer, Puder, Lippenstift
  • Bambuszahnbürste*
  • Einwegrasierer
    Super unnachhaltig, aber von vielen Airlines als einziger Rasierer im Handgepäck toleriert
  • Lavendel- und Pfefferminzöl
    Meine Notfall-Apotheke in kleinen 5 ml-Fläschchen

Und das war’s dann auch schon. Die meisten Einsparungen mache ich wohl durch das Kokosöl, weil es so viele unterschiedliche Produkte ersetzt (Gesichtscreme, Bodylotion, Haarkur, Handcreme, etc.)
Das ist übrigens der Tipp schlechthin für minimalistisches Reisen:

Ersetze viele ähnliche Produkte durch ein Multifunktionales.

Minimalismus im Koffer - Reisen nur mit Handgepäck


Tipps für das restliche Gepäck

Das selbe Prinzip lässt sich übrigens auch auf Textilien anwenden. Ich nehme ein Hamamtuch und einen dünnen Sarong mit, die ich je nach Bedarf als Handtuch, Poncho, Strandtuch und Decke nutzen kann.

Für Klamotten gilt: Packe Kleidungsstücke ein, die gut ganz variabel miteinander kombinieren kannst. So kannst du dir immer ein passendes Outfit zusammenstellen ohne dafür einen Riesenkoffer mitschleppen zu müssen.

Ich nehme zum Beispiel immer längere Tops mit, die ich sowohl über eine Leggings ziehen, als auch in eine Jeans oder Shorts stecken kann. Da ich meistens eher gedeckte Farben trage, muss ich mir über die Farbkombinationen auch keine Gedanken machen. Immer mit dabei sind außerdem meine Ethletics und meine Flip Flops. Ein Paar davon ziehe ich auf der Reise an, das andere wandert in den Koffer.

Wenn du an deinem Zielort die Möglichkeit hast, zu waschen, brauchst du sogar noch weniger Klamotten mitzunehmen. Ich habe aber auch schon mal einen Schwung Oberteile im Waschbecken auf dem Zimmer mit etwas Seife durchgewaschen. Stinkend und verdreckt musst du also auf keinen Fall durch die Gegend laufen, auch wenn du keine drei Wechsel-Tshirts für alle Fälle eingepackt hast.

Zuletzt noch ein echter Profitipp:

Entspann dich!

Deine Reise soll Spaß machen und der soll nicht erst beginnen, wenn du im Hotelzimmer angekommen bist. Keins der Horror-Szenarien, die du dir ausmalst, wird eintreten, also atme ein paar Mal tief durch und freu dich auf deinen Urlaub! Ich mache manchmal sogar eine kleine Challenge aus dem Packen: Je mehr Platz ich am Ende noch übrig habe, desto besser.
Dann passt auf dem Rückweg auch noch ein kleines Souvenir mit rein.

 

 

*Affiliate Link

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.