Drucken

Süßkartoffelscheiben mit grünem Spargel und Erbsenhummus

Gericht Snacks und Vorspeisen
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 2 mittelgroße Süßkartoffeln
  • 300-400 g TK-Erbsen (oder frische)
  • 1 Bund grüner Spargel
  • 2-3 Radieschen
  • 1 Zitrone
  • Kresse
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Cayennepfeffer

Anleitungen

  1. Die Süßkartoffeln (falls nicht bio, schälen) in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden und auf ein Backblech legen, salzen und pfeffern und mit etwas Olivenöl beträufeln. Im Ofen bei 160°C Umluft etwa 20 Minuten backen (zwischendurch einmal reinpieksen zum Check). Nach der Hälfte der Backzeit die Scheiben einmal wenden.
  2. In der Zwischenzeit die Erbsen nach Packungsanweisung kochen. Vom Spargel die holzigen Enden abbrechen, in einen Topf 2cm hoch Wasser einfüllen, den Spargel dazugeben, leicht salzen und bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten mit Deckel dünsten. Falls der Spargel dir dann noch zu fest ist, einfach noch ein paar Minütchen länger im Topf lassen.
  3. Die Erbsen abgießen und mit 4 EL Olivenöl, 1 TL Salz, 1/2 TL Pfeffer, etwas Cayennepfeffer und dem Saft einer Zitrone in den Mixer geben, oder mit dem Pürierstab gut durchpürieren. Die Konsistent sollte sehr fluffigem Hummus nahe kommen.
  4. Die fertigen Süßkartoffeln auf einem Teller anrichten, einen Klecks Hummus obendrauf geben und mit einer Spargelstange, Radieschenscheiben und etwas Kresse garnieren.