Drucken
Von März bis Mai ist Bärlauch-Saison! Das Wildgemüse ist ein wahres Kraftpaket, vollgestopft mit verschiedenen Vitalstoffen. Ein paar Tipps zur Sammlung und ein Rezept für ein super einfaches Pesto aus Bärlauch und Cashewkernen.

Easy Peasy Bärlauchpesto

Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 50 g frischer Bärlauch
  • 50 g Cashewkerne eingeweicht
  • 1 TL Salz
  • 1-2 EL Hefeflocken
  • 4-6 EL Olivenöl

Anleitungen

  1. Am besten weichst du die Cashewkerne mindestens zwei Stunden vor der Zubereitung (oder über Nacht) ein. Wenn du keine Zeit dafür hast, oder das Pesto spontan zubereiten möchtest, kannst du sie auch einfach mit heißem Wasser übergießen und ein paar Minuten stehen lassen.
  2. Gib alle Zutaten in ein hohes Gefäß und püriere alles so lange mit dem Pürierstab (alternativ kannst du alles auch in einen Mixer oder eine Küchenmaschine schmeißen), bis keine großen Bärlauch- oder Cashewstücke mehr darin sind und du eine pestomäßige Konsistenz hast. Sollte sich das Zerkleinerungsgerät deiner Wahl an den Zutaten verschlucken, gib einfach noch ein bisschen mehr Öl hinzu. Fertig!